DBS Journal Next Story
14.03.17

HORROR VACUI ONLINE SHOP

Der aus der Kunst stammende Begriff HORROR VACUI bedeutet übersetzt „Scheu vor der Leere“ und bezeichnet den Wunsch oder das Bedürfnis des Menschen alle leeren Flächen mit Darstellungen zu füllen.

Das ist auch der Grund, weshalb die Entwürfe des Labels HORROR VACUI, gegründet 2013 von Anna Heinrichs, mit abstrakten Mustern und dichtbedruckten, fantasievollen Prints überzogen sind. Anfangs verbargen sich hinter dem exotischen Namen ausschließlich stilvolle Seiden- und Baumwollpyjamas mit kunstvollen Schnitten, exzentrischen Prints sowie vornehmen Details. Mittlerweile hat die Designerin ihr Sortiment um Blusen, Kleider und Accessoires erweitert.

 

 

Neben passgenauen Schnitten und exzellenter Verarbeitung setzt die Wahl-Münchnerin auf detailverliebte Veredlung beispielsweise durch extra breite Manschettenärmel, paspelierte Reverskragen mit Knopflöchern, stoffüberzogene Knöpfe und aufgesetzte Taschen. Ebenfalls charakteristisch ist die hochwertige Stoffauswahl. Bei HORROR VACUI wird vor allem mit Tana Lawn, einer edlen Baumwolle, die aus 100% ägyptischen Cotton besteht oder reiner italienischer Seide gearbeitet. Inspirieren lässt sich die Designerin bei ihren Entwürfen übrigens hauptsächlich von der Schönheit des viktorianischen Zeitalters.

 

 

Seit nunmehr vier Wochen sind die Entwürfe der Designerin untewww.horror-vacui.com erhältlich.

 

 

Photocredit: Instagram HORROR VACUI