DBS Journal Next Story
07.03.17

FRÜHLING SOMMER TRENDS 2017

Nachdem mit dem heutigen Schauentag in Paris die Präsentation der Herbst Winter 2017 2018 Ready-to-Wear Kollektionen abgeschlossen ist, werden parallel die großen Trendreports verfasst. DER BERLINER MODE SALON schaut entsprechend der anstehenden Frühjahr Sommer Saison nun aber erstmal auf die dominierenden Trendthemen, die sich in Streetstyles, Editorials und letzlich auch im Einzelhandel wiederfinden.

 

1. MUSTER, MUSTER, MUSTER

Im Sommer 2017 wird wild gemustert und bunt gemixt! Allen voran bei ODEEH. Das Label, das für seine stilsicheren Farb- und Musterkombinationen bekannt ist, gilt mitunter als Vorreiter für blühend expressive Prints. Aber auch Labels wie Dorothee Schumacher oder Malaikaraiss printen Bombenjacken, zarte Blusen oder Midi-Shorts.

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

Vladimir Karaleev, Frühling/Sommer 2017

Vladimir Karaleev, Frühling/Sommer 2017

Dawid Tomaszewski, Frühling/Sommer 2017

Dawid Tomaszewski, Frühling/Sommer 2017

Dorothee Schumacher Frühling/Sommer 2017

Dorothee Schumacher, Frühling/Sommer 2017

 

2. STREIFEN

Streifen kommen eigentlich nie wirklich aus der Mode. Diesen Frühling jedoch erfreuen sie sich wieder besonderer Beliebtheit. Was unter keinen Umständen in der Garderobe fehlen darf: der Matrosen-Look wie bspw. von Hien Le.

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

Hien Le, Frühling/Sommer 2017

Hien Le, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

 

3. LAYERING

Ob Tops, Kleider oder Lingerie – der Layering-Regel sind keine Grenzen gesetzt. Auffallend stark sind jedoch langärmlige Shirts und Blusen als Basic-Teil.

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

 

5. BREITE TAILLENGÜRTEL

Vor einigen Jahren wurde der Taillengürtel aus Kleiderschränken verbannt – jetzt feiert er sein großes Comeback. So lassen sich aus schlicht geschnittenen Oberteilen weibliche Silhouetten zaubern. Ob Pullis, weite Hemden oder XXL-Blazer – der Gürtel verleiht jedem Kleidungsstück eine besondere Note.

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

William Fan, Frühling/Sommer 2017

William Fan, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

Malaikaraiss, Frühling/Sommer 2017

 

6. RÜSCHEN UND VOLANTS

Die 80er erleben ihr Revival. In der Mode werden sie mit Slogan-Shirts, XXL-Schultern, Neonfarben, Pailletten, Taillengürteln und Rüschen gefeiert. Ob süß, märchenhaft oder verspielt, bunt oder voluminös – ein absolutes Must Have für die warme Jahreszeit.

lala Berlin, Frühling/Sommer 2017

lala Berlin, Frühling/Sommer 2017

Dorothee Schumacher, Frühling/Sommer 2017

Dorothee Schumacher, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

ODEEH, Frühling/Sommer 2017

lala Berlin, Frühling/Sommer 2017

lala Berlin, Frühling/Sommer 2017

 

Photocredit: Getty Images for DER BERLINER MODE SALON, Getty Images for Dawid Tomaszewski, Getty Images for Dorothee Schumacher & PR lala Berlin